LandwirtOnline24 verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Hinweis akzeptiern.

Kostenlose PV-Dachsanierung

Habt Ihr ein Problem mit verrutschten oder beschädigte Dachpfannen, oder Risse im maroden Dachstuhl, Schädlingsbefall und Schimmel durch eintretenden Regen und Feuchtigkeit? Steht eine komplette Dachsanierung schon seit längerem an? Da Asbestdächer und Reparaturen an diesen vom Gesetzgeber seit 1993 verboten sind, ist eine Sanierung meist kostspielig und eine finanzielle Herausforderung.


Profitiert jetzt als Standortgeber von dem innovativen PV-Konzept mit einer professionellen PV-Dachsanierung ohne Kosten oder Eigenkapital. 25 Jahre Erfahrung unseres Geschäftspartners Privates Institut sprechen für sich.

 

 

Deine Vorteile einer Dachverpachtung für eine PV-Installation

  • Fachgerechte Asbestentsorgung
  • neue Dächer
  • Aufwertung der Liegenschaft
  • Beitrag zur CO2-Reduktion
  • Planungssicherheit

 

Wie bekomme ich mein neues Dach?

Der einfachste Weg ist, uns zu kontaktieren. Gerne berät Dich ein Mitarbeiter unseres Geschäaftspartners Privates Institut unverbindlich und besucht Dich auf Wunsch auch gerne vor Ort. Alternativ kannst Du uns auch über das Formular am Ende eine Nachricht schreiben. Wir melden uns dann zeitnah bei Dir.

Kunden des Privaten Instituts sprechen über ihre Erfahrung

Das Private Institut – 25 Jahre Erfahrung, Sicherheit, Ideen

Mit dem Privaten Institut haben wir einen erfahrenen Partner an der Seite. Seit mehr als 25 Jahren kann das Unternehmen Erfahrung im Bereich Sanierung von hochwertigen, denkmalgeschützten Immobilien und dem Aufbau von Photovoltaik-Anlagen vorweisen  (derzeit über 200 Solaranlagen Deutschlandweit). Eine eigene Verwaltungsgesellschaft  kümmert sich um die Überwachung, Instandhaltung und Optimierung der installierten Anlagen und die Koordination mit vertrauten Dienstleistern.

Folgende Punkte sollten für eine kostenlose Dachsanierung erfüllt sein

  • Dachfläche ab ca. 3.500qm, z.B. zwei größere Bergeräume oder Stallgebäude, es können auch mehrere Liegenschaften an einem Ort zusammengefasst werden.
  • Dachneigung kleiner als 15°, das trifft auf den überwiegenden Teil landwirtschaftlicher Gebäude zu. (Die Ausrichtung der Gebäude spielt keine Rolle)
  • Ist keine Dachsanierung erforderlich, können entsprechende Pachtzahlungen geleistet werden.

 

 

Kontakt

*Pflichtfeld